Sparkasse spendet für SOS-Kinderdorf

Bei der Aktion "Shopping-Safari" im ZO - Zentrum Oberwiehre engagierte sich das Team der Sparkasse im ZO einmal mehr nicht "nur" als kompetente und freundliche Finanzexperten, sondern auch als professionelle Barkeeper. Mit fleißiger Unterstützung der Auszubildenden, ehemaligen Auszubildenden und anderen Sparkassenkollegen wurde zum zweiten Mal der allseits beliebte Contomaxx-Cocktailstand betrieben. Dort wurden zwei alkoholfreie, erfrischende Cocktails angeboten und serviert. Der Erlös aus dem Verkauf - satte 500 Euro -, den das Team auf eigene Faust geplant und umgesetzt hatte, spendete die Sparkasse an das SOS-Kinderdorf in Mombasa, Kenia. Der Leiter der Sparkasse im ZO, Martin Schneider (links), übergab dem ZO-Centermanager, Thomas Stonjeck, einen symbolischen Spendenscheck. Beide waren passend zum Thema mit Safari-Hut gekommen. Das ZO freut sich über dieses Engagement und gibt den Scheck nun an den Vorstand der SOS-Kinderdörfer weiter.